Beratung ist Lebenshilfe

Mehr als 60 Jahre Einsatz

1958 wurde die Lebenshilfe in Marburg von Eltern und interessierten Fachleuten gegründet.

Davon hörte Emma Thoma, Mutter eines Kindes mit geistiger Behinderung, und gründete im Oktober 1960 als Selbsthilfevereinigung die Lebenshilfe in Heilbronn. Dabei wurde sie von engagierten Eltern, Angehörigen, Fachleuten und Bürgern unterstützt.

Seit 2007 besteht ein festes Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung in Heilbronn. Unser Verein steht den Mitgliedern jederzeit für Fragen, persönlichen Anliegen oder rechtlichen Angelegenheiten zur Seite. Hier können sich Menschen mit Behinderung und Angehörige unabhängig beraten lassen

Werden Sie Mitglied

Als Mitglied erhalten Sie regelmäßige Informationen über das Vereinsleben, persönliche Einladungen zu unseren Vorträgen und Veranstaltungen sowie die vierteljährliche Ausgabe der Lebenshilfe-Zeitung von der Bundesvereinigung Lebenshilfe.

Unser Einsatz

Eltern für Eltern

Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch einzigartig und wertvoll ist. Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung haben die gleichen Rechte und die gleiche Würde wie alle Menschen. Ein unserer zentralen Anliegen ist der gemeinsame Austausch von Eltern und Angehörigen. Dabei unterstützen in verschiedenen Arbeits- und Gesprächskreisen mit fachkundiger Moderation.

Hilfestellung

Vor über 60 Jahren ist die Lebenshilfe aus dem Selbsthilfegedanken entstanden. Unser zentrales Anliegen ist auch heute noch der Austausch der Eltern und Angehörigen untereinander, das wir mit fachkundiger Moderation in Arbeits- und Gesprächskreisen unterstützen. Die Termine werden in einem Newsletter an die Mitglieder verschickt.

Unterstützung

Da sich unsere Arbeit in der Beratungsstelle ausschließlich durch Spenden finanziert, sind wir auf Hilfe angewiesen. Als gemeinnütziger Verein dürfen wir Spendenbescheinigungen ausstellen. In unserer Gesellschaft ist jeder wichtig und keiner soll untergehen. Mit einer Spende unterstützen Sie unser Vorhaben, dass Ausgrenzung und Respektlosigkeit gegenüber behinderten Menschen keinen Platz haben.

Juristische Beratung

Für Mitglieder bieten wir eine umfassende Rechtsberatung an. Für Fragen des Sozialrechts, aber auch Rechtsfragen des Alltags, steht Ihnen eine Anwaltskanzlei nach vorheriger Terminvereinbarung in unserer Beratungsstelle zur Verfügung. Diese Leistung wird durch einen Mitgliedsbeitrag abgegolten.

Veranstaltungen

Wir informieren regelmäßig in unserer Vortragsreihe zu aktuellen Themen, die für Menschen mit Behinderung wichtig sind: Recht, Sozialgesetzgebung, Angebote von Einrichtungen und Therapiemöglichkeiten. Zur Vertiefung spezieller Themen bieten wir auch Workshops an. Dafür arbeiten wir mit anderen Verbänden und Trägern zusammen.

Hier finden Sie uns

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden